Windrad abgeknickt

Experten untern, warum die Bolzen der Rohrverschraubung in etwa Metern Höhe rissen. Das Stader Tageblatt berichtet, die Mühle sei wahrscheinlich gegen Uhr durch auffrischenden Wind in Wanken geraten, in der Mitte abgeknickt und umgestürzt. Der Mast der fast 1Meter hohen. Doch für die Arbeiten muss es windstill sein.

Am Dienstagnachmittag ist eine der dort stehenden Windkraftanlagen abgeknickt.

Mit dem teilweise heftigen Wind – bis. Die Meter hohe Anlage. An die Mal habe ich . Sturmtief Thomas zeigte in Oberfranken seine Wirkung!

Ob Sturmböen oder technische Defekte schuld waren, darüber rätselten Experten und Gutachter. Zumindest bei den Unglücksfällen in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen scheint nun die Ursache . Er könnte jeden Augenblick herunterstürzen.

Der Hersteller vermutet einen Blitzschlag als Ursache. Der Bereich ist weiträumig abgesperrt worden. Ein Bewusstsein für die Probleme setzt dann ein, wenn sie den Tourismus oder die Fischerei und die Landwirtschaft betreffen.

Immerhin liegen in Dalmatien vier der acht . Nach Abschluss der Untersuchungen stehe fest, dass eines von drei Rotorblättern gebrochen sei, sagte Geschäftsführer Hans Körner der Deutschen Presse-Agentur. Ein Meter langer Flügel einer Windkraftanlage in Grevenbroich ist im Sturm in der Nacht von Sonntag auf Montag abgeknickt. Windrad-Flügel ist abgeknickt. Eingeknickt, abgerissen, umgestürzt: Dreimal in gut drei Wochen meldeten Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) in Deutschland spektakuläre Totalverluste.

Ein Rotorblatt einer Windkraftanlage in der Uckermark ist abgeknickt. Drei Stunden dauerten die Vorbereitungen. Daniel Pietschel und Hans Körner von der Rasmus GmbH zerlegten den Turm mit einem Brennschneider. Am Vormittag hatte sich ein Gutachter aus Dänemark noch ein Bild von der . Bei dem Vorfall waren Teile der Anlage auf . Der Turm der Windkraftanlage ist nach Angaben der Polizei abgebrochen.

Gegen Uhr war die Mühle auf dem Energieberg im Neu Wulmstorfer Süden offenbar mit dem auffrischenden Wind ins Wanken geraten, in der Mitte abgeknickt und umgestürzt. Ein Spaziergänger hatte das Schauspiel live verfolgt und die Feuerwehr alarmiert.

Nach dem Unglück im nordvorpommerschen Grischow, bei der ein Mast aus bislang ungeklärter Ursache in Meter Höhe abbrach, laufen die Ermittlungen.