Richtig luften

Dabei gibt es Unterschiede in der Art der Lüftung als auch in der Raumnutzung. Wie sollte richtig gelüftet werden? Ihre Wohnräume sollten mindestens dreimal täglich stoßgelüftet werden, d. Die Lüftungsdauer sollte, je nach Jahreszeit, bis Minuten dauern.

Lüften: Vermeiden Sie das Kippen!

Je kühler es draußen ist, desto kürzer dürfen Sie lüften! Anleitungen für Sommer und Winter. Das kann zur Bildung von Schimmel führen, was die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigt. Kochen, sowie Wäsche waschen und . Schimmel benötigt eine bestimmte Mindestfeuchtigkeit um wachsen zu können.

Kippstellung ist wirkungslos und verschwendet Heizenergie. Morgens in der Wohnung einen kompletten Luftwechsel durchführen.

Räume speziell im Altbau nicht unter 20°C Raumtemperatur auskühlen lassen, warme Luft kann mehr. Feuchtigkeit aufnehmen. Auch Schlafzimmer tagsüber auf min. So lüften sie Wohnung und Keller richtig und senken die Luftfeuchtigkeit.

Unsere Energiezukunft für eine gesunde Umwelt und Wirtschaft! Eine Initiative von Land Tirol und Energie Tirol. Welche Regeln dabei zu beachten sin erfahren Sie hier. Richtiges lüften im Sommer und Winter.

Was effektiver ist, zeigt dieser Clip. Wer ein paar wichtige Regeln beachtet, sorgt nicht nur für ein gesundes und angenehmes Raumklima, sondern kann dabei auch noch eine Menge Geld einsparen. Fenster den ganzen Tag kippen oder kurz ganz öffnen? Zu viel Luftfeuchtigkeit in den Räumen? Aber auch Lüftungsfehler oder zu sparsames Heizen im Winter können die Ursache dafür . Wer richtig lüftet , der beugt Schimmelbildung in Haus und Wohnung vor.

Denn zu hohe Luftfeuchtigkeit sorgt oft für Schimmel in der Wohnung.

Besonders Schlafzimmer sollten Sie wegen der . Wie lange Sie im Winter und im Sommer lüften , um der Entstehung von Schimmel entgegenzuwirken und Kosten für die Heizung sparen.